Mit der Wildcard einen Stand auf der Frankfurter Buchmesse gewinnen

Kreative Content-Produzenten können sich ab jetzt bewerben

Frankfurt, 03.04.2018 – Es ist wieder soweit: Die Frankfurter Buchmesse vergibt zum vierten Mal ihre Wildcard. Wer drei Fragen zum Aussteller-Konzept überzeugend beantwortet, erhält als Hauptgewinn einen 8-qm-Stand auf der größten Messe für Inhalte. Da in den letzten drei Jahren über 460 Bewerbungen aus über 20 Ländern eingingen, werden 2018 erstmals zwei Wildcards vergeben: Eine für einen deutschen Aussteller, sowie eine weitere Wildcard für einen internationalen Bewerber.

„Mit der internationalen Wildcard suchen wir das nächste große Ding weltweit – die Publisher von heute und morgen. Ob Digital oder Gedrucktes – hunderte von Einreichungen in den letzten Jahren haben schon gezeigt welche Kreativität in der Content-Industrie steckt “, erklärt Markus Gogolin, Direktor Strategisches Marketing bei der Frankfurter Buchmesse.

Angesprochen als Bewerber sind neben klassischen Publishern wie Verlagen alle kreativen Content Creators: Illustratoren, Spiele-Entwickler, Corporate Publisher, Vlogger, Blogger, Fotografen u.v.m.

Das sagen die Wildcard-Gewinner der letzten 3 Jahre:

2017:
„Mit der Wildcard bekamen wir die tolle Gelegenheit, die Literatur Community beim Lit & Sit live auf der Messe zusammenzubringen. Großartig, dass uns die Frankfurter Buchmesse den Start so erleichtert hat“, so Dörte Brilling und Birgit Kidd von litnity.

2016:
„Die Wildcard war eine tolle Chance, auf unser multimediales Schulbuch (mBook) aufmerksam zu machen. Und mit der ‚Edu-Couch‘ konnten wir zudem einen Raum für das Thema digitale Bildung schaffen und dabei neue Impulse setzen“, so Benjamin Heinz, CMO vom Institut für digitales Lernen.

2015:
“Der Gewinn der Wildcard war ein Meilenstein in unserer jungen Firmengeschichte. Ich wage sogar zu behaupten, dass es ohne die damit verbundene Aufmerksamkeit niemals so schnell weitergegangen wäre: Wenige Monate später wurden wir von den Ullstein Buchverlagen übernommen“, so Felix Plötz vom Plötz & Betzholz Verlag.

Lust, mit der Wildcard einen Stand auf der Frankfurter Buchmesse zu gewinnen? Dann bis zum 31. Mai 2018 hier anmelden und bewerben: www.buchmesse.de/wildcard

Teilnahmebedingungen
Im Rahmen des Gewinnspiels der Frankfurter Buchmesse können die Teilnehmer einen 8-qm-Stand (8-qm-Reihenstand inkl. Umwelt- und Energiebeitrag, Marketingpauschale, Möbelpaket Möbel & Licht M, 10 Fachbesuchertageskarten) als Hauptgewinn gewinnen. Bewerben dürfen sich alle Unternehmen, die noch nicht auf der Frankfurter Buchmesse ausgestellt haben. Ausgeschlossen ist die Teilnahme solcher Unternehmen, die an ein Unternehmen in jedweder Form angegliedert sind, das schon Aussteller auf der Frankfurter Buchmesse ist oder war.

Teilnahmeschluss des Gewinnspiels ist der 31. Mai 2018.
Die Teilnahme erfolgt über unsere Website: www.buchmesse.de/wildcard

Jeder Teilnehmer hat dort folgende drei Fragen zu beantworten:
1. Warum braucht die Buchmesse dich als neuen Aussteller?

2. Wie würdest du deinen Messeauftritt vorab bewerben?

3. Wie würdest du mit deinem Stand auffallen?

Im Juni 2018 wird der Gewinner von einer Jury der Frankfurter Buchmesse gewählt und per E-Mail über seinen Gewinn benachrichtigt. Im Anschluss an die Gewinnbenachrichtigung wird die Frankfurter Buchmesse dem Gewinner alle für die Teilnahme an der Frankfurter Buchmesse relevanten Unterlagen zukommen lassen. Der Gewinn ist nicht übertragbar. Mit der Teilnahme bestätigt der Teilnehmer, dass ihm die Rechte an dem eingesendeten/geposteten Text/Bild vollumfänglich zustehen beziehungsweise, dass ihm das Einsenden/Posten für das Gewinnspiel gestattet ist. Sofern Rechte Dritter bestehen, bestätigt der Teilnehmer, dass ihm alle Rechte für die Teilnahme an diesem Gewinnspiel eingeräumt wurden und kann diese im Zweifel auch schriftlich belegen. Das Verwenden von fremden Bildern/Texten aus dem Internet ist daher - ohne die Einwilligung der Rechteinhaber - nicht gestattet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.300 Ausstellern aus 102 Ländern, rund 286.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurter Buchmesse Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Das 2016 entwickelte Format THE ARTS+ ist Messe, Business Festival und ein internationaler Treffpunkt der Kultur- und Kreativindustrie. Ziel ist es, die Potentiale der Digitalisierung für kreative Inhalte zu nutzen und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. www.buchmesse.de
Kontakt für die Medien:
Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, Leitung Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com
> weitere Pressemitteilungen > www.buchmesse.de/presse/pressemitteilungen
> zu den Pressefotos > www.buchmesse.de/presse/pressematerial

www.buchmesse.de/wildcard