Eröffnungspressekonferenz der Frankfurter Buchmesse mit Chimamanda Ngozi Adichie

Die renommierte, preisgekrönte Autorin Chimamanda Ngozi Adichie wird Gastrednerin auf der Eröffnungspressekonferenz der 70. Frankfurter Buchmesse (10.-14. Oktober 2018) sein.

Chimamanda Ngozi Adichie, Tochter eines Universitätsprofessors und einer Registrarin, wuchs auf dem Campus der University of Nigeria in Nsukka auf. Sie studierte zunächst ein Jahr Medizin. Im Alter von 19 Jahren ging sie in die USA und setzte ihren Bildungsweg mit einer anderen Ausrichtung fort: An der Princeton University erhielt sie ein Hodder Stipendium (2005-2006), das vielversprechende Schriftsteller und Künstler fördert, ein MacArthur Stipendium (2008) sowie ein Stipendium am Radcliffe Institute der Harvard University (2011-2012). Am 9. Oktober wird sie den PEN Pinter Prize entgegennehmen.

Chimamanda Ngozi Adichies Werk ist in über 30 Sprachen übersetzt worden. Sie ist Autorin der Romane Blauer Hibiskus (das Original ist 2003 erschienen, die deutsche Übersetzung 2015), für den sie den Commonwealth Writer’s Prize und den Hurston/Wright Legacy Award erhalten hat, und Die Hälfte der Sonne (2006/2016), ausgezeichnet mit dem Orange Prize und als New York Times Notable Book sowie Finalist des National Book Critics Circle Award. Ihr Roman Americanah (2013/2014) gewann den National Book Critics Circle Award und gehörte zu den zehn besten Büchern der New York Times 2013. Chimamanda Ngozi Adichie hat außerdem die Kurzgeschichtensammlung Heimsuchungen (2012) veröffentlicht.

Die Bestseller-Autorin hat zwei bahnbrechende TED Talks gehalten: "The Danger of A Single Story" (2009) und den TEDx Euston Talk "We Should All be Feminists", der weltweit eine Diskussion über Feminismus in Gang gesetzt hat und 2014 als Buch veröffentlicht wurde. Ihr letztes Statement zum heutigen Feminismus Liebe Ijeawele. Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden wurde 2017 veröffentlicht. Chimamanda Ngozi Adichies Werk ist auf Deutsch im S. Fischer Verlag erschienen.

Die Eröffnungspressekonferenz der Frankfurter Buchmesse findet am Dienstag, den 9. Oktober 2018, um 11 Uhr im Frankfurt Pavilion auf dem Messegelände statt. Um an der Pressekonferenz teilnehmen zu können, benötigen Pressevertreter eine Akkreditierung für die Frankfurter Buchmesse (https://www.buchmesse.de/presse/akkreditierung) und müssen sich für die Eröffnungspressekonferenz anmelden: https://www.buchmesse.de/presse/termine.

Ein Pressefoto in hoher Auflösung (Copyright: Wani Olatunde) kann hier heruntergeladen werden: https://fbm.cloud.booklan.de/index.php/s/7xnLY9gUmpY8JcO

 

> weitere Pressemitteilungen > https://www.buchmesse.de/presse/pressemitteilungen
> weitere Pressefotos > https://www.buchmesse.de/pressefotos/

 

Über die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.300 Ausstellern aus 102 Ländern, rund 286.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurter Buchmesse Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Das 2016 entwickelte Format THE ARTS+ ist Messe, Business Festival und ein internationaler Treffpunkt der Kultur- und Kreativindustrie. Ziel ist es, die Potentiale der Digitalisierung für kreative Inhalte zu nutzen und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. https://www.buchmesse.de/

 

Kontakt für die Medien:

Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Geschäftsleitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, Leiterin Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com