Direkt zum Inhalt

Noch 359 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Allgemein

THE ARTS+ und B3 Biennale des bewegten Bildes vereinbaren strategische Kooperation

Zwei wegweisende Events der internationalen Kunst- und Kulturszene bündeln ihre Kräfte. THE ARTS+ Future of Culture Festival, welches jährlich im Rahmen der Frankfurter Buchmesse stattfindet, und die B3 Biennale des bewegten Bildes, eine von der Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG) konzipierte Veranstaltung für Künstler, Medienschaffende und Wissenschaftler aus der ganzen Welt, vereinbaren eine strategische Partnerschaft. Beide Events finden vom 16. bis 20. Oktober 2019 auf der Frankfurter Buchmesse und an weiteren ausgewählten Orten in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet statt.

Professor Bernd Kracke, Präsident der Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG) und Künstlerischer Leiter der B3, sowie Holger Volland, Vice Präsident der Frankfurter Buchmesse und Gründer von THE ARTS+, wollen mit der Zusammenarbeit beide Marken gleichermaßen stärken und weiterentwickeln.

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) als Träger der B3 begrüßt diesen Schulterschluss: „Wir schmieden auf diese Weise eine Allianz mit kulturpolitischer Relevanz. Sie unterstreicht die Potenziale am Kreativstandort Hessen, der mit seiner besonderen Infrastruktur zur Kultur und Wissenschaft dazu einlädt, hier zu forschen, zu entwickeln, zu produzieren, auszustellen, zu investieren und zu gründen. Wenn sich die kreativsten Köpfe der Welt in Frankfurt treffen, dann setzt das Kräfte frei, die auch den heimischen Künstlern und Medienschaffenden zu Gute kommen“, erklärt Staatsministerin Angela Dorn.

„Die Motivation, strategisch zu kooperieren, liegt auf der Hand. Durch die inhaltliche Verzahnung der beiden Veranstaltungen erweitern wir den Blick auf die Kultur- und Medienbranchen im digitalen Zeitalter“, erklärt Prof. Bernd Kracke. „Technische Entwicklungen wie Robotics, Künstliche Intelligenz oder erweiterte Realität geben Künstlern und Medienschaffenden immer mehr und neue Tools an die Hand, um sich künstlerisch und innovativ auszudrücken“.

„Auf diese Weise entsteht ein weltweit einzigartiges Kreativevent mit internationaler Strahlkraft sowie enormer kultur- und wirtschaftspolitischer Relevanz“, sagt Holger Volland.

Vom 16. bis 20. Oktober 2019 dockt die B3 mit wesentlichen Programmteilen an das erfolgreiche Festival im Rahmen der Frankfurter Buchmesse an. So wird u. a. die renommierte Leitausstellung, das Herzstück der B3, inmitten des THE ARTS+-Areals in Halle 4.1 ihren Platz finden. Darüber hinaus beteiligt sich die B3 mit einem eigenen Themenstrang am fachlichen Begleitprogramm von THE ARTS+.

> Alle Pressemitteilungen und Pressefotos sowie weiteres Pressematerial finden Sie auf unserer Website. https://www.buchmesse.de/presse

Kontakt für die Medien:
Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, Leiterin Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com
Tina Pfeifer, PR Managerin, Tel.: +49 (0) 69 2102-271, pfeifer@book-fair.com


Über THE ARTS+
THE ARTS+ – mit dem Untertitel „Future of Culture Festival“ – ist ein Festival zur Zukunft der Kreativ- und Kulturwirtschaft. THE ARTS+ versteht sich als Bindeglied zwischen den kulturellen Welten, möchte Netzwerke und Synergien schaffen. Dabei geht es um finanzielle Zusammenschlüsse, wirtschaftliche Gegenwart und die Zukunft der Kreativindustrie. Es geht um eine Neuordnung und damit auch neue Rahmenbedingungen – finanzieller Art, politisch, aber auch, was das Selbstverständnis und die Rechtfertigung der Bereiche angeht. THE ARTS+ findet vom 16. bis zum 20. Oktober 2019 im Rahmen der Frankfurter Buchmesse statt. www.theartsplus.com

Über B3 Biennale des bewegten Bildes
B3 ist heute einer der zentralen europäischen Hotspots für zeitgenössische Medienkunst, das bewegte Bild, für innovative Medienentwicklungen und den wissenschaftlichen Diskurs. Seit 2013 haben Exponate und Themen der B3 rund 800.000 Menschen im In- und Ausland begeistert sowie eine breite nationale und internationale Medienresonanz erzeugt.
Bewegtbild- und Medienschaffende aus der ganzen Welt werden 2019 unter dem Leitthema „REALITIES“ ihre Projekte, Werke und Ansichten in Ausstellungen, Screenings, Konferenzen und weiteren Events vorstellen.
Ziel der Biennale ist es zum einen, eine breit angelegte interdisziplinäre und genreübergreifende Allianz für das bewegte Bild zu schaffen, zum anderen der internationalen Kreativ- und Kulturwirtschaft eine übergreifende Plattform für den professionellen Austausch zu bieten. Veranstalter der B3 Biennale des bewegten Bildes ist die Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG). Träger der B3 ist das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK). www.b3biennale.com

Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.500 Ausstellern aus 109 Ländern, rund 285.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. https://www.buchmesse.de/