Direkt zum Inhalt

Noch 332 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Frankfurter Buchmesse Film Awards: Call for entries – Gesucht werden die besten Bildbände zum Thema Film

MGIP Motovun Group of International Publishers zeichnet erneut den Preis für den besten Bildband zum Thema Film aus / Einsendeschluss: 31. Mai 2019

Die Frankfurter Buchmesse (16.-20. Oktober 2019) vergibt in diesem Jahr gemeinsam mit der MGIP Motovun Group of International Publishers erneut den Preis für den besten Bildband zum Thema Film. Die Auszeichnung wird in Anerkennung für originelle Buchkonzepte verliehen und zeichnet die hervorragende gestalterische und herstellerische Qualität sowie die kongeniale Umsetzung eines filmrelevanten Themas in Buchform aus.

Die eingereichten Bücher dürfen nicht vor August 2018 erschienen und müssen lieferbar sein. Verlage aus dem In- und Ausland können sich bewerben. Die Einreichungsfrist endet am 31. Mai 2019. Die Jurymitglieder, eine Zusammensetzung aus Mitgliedern der MGIP Motovun Group of International Publishers, werden aus den eingereichten Büchern einen Gewinnern auswählen, den sie auf der Preisverleihung bekannt geben.

Die Verleihung der Frankfurter Buchmesse Film Awards findet am Samstag, dem 19. Oktober 2019, im Frankfurt Pavilion statt. Neben dem Preis für den schönsten Bildband zum Thema Film wird der 2004 ins Leben gerufene Preis der Frankfurter Buchmesse für die beste internationale Literaturverfilmung in den Kategorien „Adaption eines literarischen Stoffes“ und „Adaption eines Kinder- und Jugendbuches“ verliehen.

Information für Verlage

Für die Teilnahme senden Sie bitte jeweils zwei Exemplare Ihres Titels sowie einschlägige Informationen (begleitende Pressemitteilung, PDF aus der Verlagsvorschau oder Waschzettel) an:

Frankfurter Buchmesse GmbH
Frau Bettina Back
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main

Einsendeschluss ist der 31. Mai 2019 (Poststempel). Bitte beachten Sie, dass die Exemplare nicht zurückgesendet werden können. Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an Bettina Back (back@buchmesse.de).