Direkt zum Inhalt

Noch ein Tag

Planen Sie Ihren Messebesuch

„Zukunft selber denken!“ Publishing und Science Fiction treffen auf der Frankfurter Buchmesse bei B2B-Event aufeinander

Dream Ursula

Am 17. Oktober findet „Dream Ursula“ erstmals als „B2B Edition“ auf der Frankfurter Buchmesse statt

Frankfurt, 2. Oktober 2019 – Die Digitalisierung hat in der Publishing-Branche fundamentale Veränderungen angestoßen und neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnet. Die Herausforderung für Entscheiderinnen und Entscheider aus dem Verlagswesen besteht darin, am Puls der technologischen Entwicklungen zu bleiben, eigene Strategien daraus abzuleiten und gleichzeitig zu antizipieren, wohin sich die Branche bewegt.

„Was wäre, wenn …“, mit dieser Frage beschäftigen sich Science-Fiction-Autorinnen und -Autoren tagein tagaus. Diese Gestaltungskompetenz wollen die Experten von knk und die Frankfurter Buchmesse (16.-20. Oktober 2019) für ein gemeinsames Experiment nutzen. Es geht darum, neue, nie da gewesene Szenarios für die Buchbranche zu entwickeln. So trifft am Donnerstag, den 17. Oktober, beim Event „Dream Ursula – B2B Edition“ auf der Frankfurter Buchmesse das traditionelle Publishing auf die Ideenwelt der phantastischen Literatur. Science Fiction-Autorin Theresa Hannig, die Future-Life-Expertin der Phantastischen Bibliothek Wetzlar Klaudia Seibel und der Autor Thore Hansen experimentieren mit möglichen alternativen Realitäten, treten mit ihren Entwürfen in einen Wettstreit und diskutieren diese anschließend mit dem Publikum.

„Wir möchten zeigen, dass es nicht unveränderliche, äußerliche Zwänge sind, welche die Branche in eine bestimmte technologische Richtung treiben“, so Knut Nicholas Krause, Gründer und Vorstand der knk-Gruppe. „Vielmehr wollen wir vermitteln, dass es in der Hand und in der Haltung der jeweiligen Akteure und Entscheiderinnen liegt, die Zukunft zu gestalten.“

„Mit dieser Veranstaltung knüpfen wir an unser Phantastik-Format ‚Dream Ursula‘ an“, sagt Katja Böhne, Geschäftsleitung Marketing & Kommunikation bei der Frankfurter Buchmesse. „Die Autorin Ursula K. Le Guin, Namenspatronin für das Event, hat sich Zeit ihres Lebens nie mit scheinbar unveränderlichen Tatsachen zufriedengegeben, sondern in ihrem Werk unermüdlich ausprobiert, wie Gesellschaften auch anders funktionieren könnten. Mit dem neuen Veranstaltungsformat führen wir im Publishing ein, was sich in anderen Branchen schon bewährt hat – nämlich Experimentierarbeit zusammen mit Science-Fiction-Autorinnen und -Autoren.“

„Dream Ursula – B2B Edition“ richtet sich an alle Publishing Professionals, die in ihrem Unternehmen mit der Umsetzung von Zukunftsfragen beschäftigt sind, eine Leidenschaft für die Branche haben und sich aktiv und engagiert für deren Fortbestand und konstruktive Weiterentwicklung einsetzen. Das Event findet am Donnerstag, den 17. Oktober 2019, von 15 bis 16 Uhr auf der Publishing Services & Retail Stage (Halle 4.0 G 91) der Frankfurter Buchmesse statt. Alle Messebesucherinnen und -besucher mit einem gültigen Ticket für diesen Tag können an dem Event teilnehmen. Tickets: www.buchmesse.de

Weitere Informationen zur Veranstaltung: https://www.buchmesse.de/highlights/science-fiction

 

Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.500 Ausstellern aus 109 Ländern, rund 285.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. https://www.buchmesse.de/


Über die knk-Gruppe
knk entwickelt und vertreibt mit knkVerlag die einzige von Microsoft zertifizierte Branchensoftware für das Verlagswesen weltweit. knkVerlag basiert auf modernster Web- und BI-Technologie. Die Software ist sowohl on Azure in der Cloud als auch on Premise einsetzbar und kann gekauft oder gemietet werden. Einführungsprojekte in der Cloud dauern bei kleinen Verlagen rund 6-12 Wochen.
knk ist Fördermitglied im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und korrespondierendes Mitglied im Börsenverein des deutschen Buchhandels. Die knk Gruppe betreut mit rund 180 Mitarbeitern über 450 Verlage in Deutschland, Europa, Nordamerika und Asien.
Zur knk Gruppe gehören auch die Marken „muellerPrange“ und „VM Verlags-Manager“, die im deutschsprachigen Raum marktführende Anzeigen- und Leser-Software für Publikumszeitschriften und Zeitungen, sowie Bradbury Phillips International, die Spezialsoftware für das Lizenzgeschäft und Honorarsoftware aus Großbritannien. Die knk Customer Engagement GmbH hat sich als Teil der knk Gruppe auf die Bereiche CRM, Marketing Automation und KI-Anwendungen spezialisiert. Die knk Cloud Services GmbH bietet Managed Services, Cloud Deployment und spezifische Web-Apps. www.knk.de

 

Kontakt für die Medien:
Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@buchmesse.de
Kathrin Grün, Leiterin Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@buchmesse.de
Ines Bachor, PR Manager, Tel.: +49 (0) 69 2102-189, bachor@buchmesse.de