Direkt zum Inhalt

Noch 311 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Einladung zur Vorschau-Pressekonferenz: Kanada als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2020

Donnerstag, den 17. Oktober 2019, 11.00 Uhr, Frankfurt Pavilion auf der Frankfurter Buchmesse

Kanada ist stolz darauf, Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2020 (14. – 18. Oktober 2020) zu sein. Wir freuen uns darauf, Ihnen unsere vielfältige Literatur und Kultur sowie unsere mannigfaltigen Communities vorstellen zu können. So einzigartig wir alle sind in Kanada, so sehr verbinden uns unsere Unterschiede, genauso wie unsere gemeinsamen Werte.

Kanadische Bücher spiegeln die Mehrsprachigkeit in einer dynamischen Branche: Der Markt umfasst 300 Buchverlage, die in über 80 Städten in den 10 Provinzen und 3 Territorien ansässig sind. Zu der kanadischen Buch- und Verlagsbranche zählen Unternehmen verschiedener Größenordnung: von Kleinstverlagen bis hin zu international führenden, kanadischen und ausländischen Verlagsgruppen. Zusammen produzieren die Verlage pro Jahr rund 8.500 Neuerscheinungen in allen Formaten, das heißt Druck, Digital und Audio.

Kanada und Deutschland pflegen vielfältige kulturelle Beziehungen. So haben die beiden Länder 1975 ein Kulturabkommen unterzeichnet und die bildenden Künstlerinnen und Künstler Kanadas sind in bedeutenden Museen und Galerien Deutschlands gut vertreten. Die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood lebte bekanntermaßen in Westberlin, als sie 1984 mit der Niederschrift ihres Romans Der Report der Magd begann.

Wir laden Sie herzlich ein zur Vorschau-Pressekonferenz auf der Frankfurter Buchmesse 2019. Hier werden Sie mehr über das Literatur- und Kulturprogramm erfahren, mit dem sich Kanada 2020 im Rahmen des Gastlandauftritts präsentieren wird. Zudem bietet die Pressekonferenz Gelegenheit, literarische und künstlerische Nachwuchstalente aus Kanada kennenzulernen.

Datum: Donnerstag, 17. Oktober 2019
Zeit: 11:00 bis 12:00 Uhr
Ort: Frankfurt Pavilion (auf der Agora des Messegeländes vor der Halle 4, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt)


Teilnehmende:
- Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse
- Hélène Laurendeau, Stellvertretende Ministerin, Ministerium für Kanadisches Kulturerbe
- Caroline Fortin, Vorsitzende des Komitees Canada FBM2020

Literarische Gäste:
- Lisa Moore, Schriftstellerin
- Christian Guay-Poliquin, Schriftsteller
- J.D. Kurtness, Schriftstellerin

Moderatorin:
- Nam Kiwanuka

Darbietung der kanadischen Cellistin Cris Derksen mit aufgezeichneten Auszügen aus den Werken der drei Autoren.

Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme bis zum 11. Oktober 2019 durch Klicken auf folgenden Link: https://en.xing-events.com/HKPWGCW.html

Falls Sie vor der Veranstaltung noch Fragen haben oder Termine für Interviews vereinbaren möchten, wenden Sie sich bitte an Franz Handermann bei FleishmanHillard Frankfurt (Kontaktinformationen unten).

Wir freuen uns darauf, Sie begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen
Hélène Laurendeau und Caroline Fortin

Wir laden Sie ein, einen kurzen Auszug aus dem Vorschauvideo anzusehen, das an der Vorschau-Pressekonferenz gezeigt werden wird: https://youtu.be/kJL3vuV9A7s

 

> Alle Pressemitteilungen und Pressefotos sowie weiteres Pressematerial finden Sie auf unserer Website. https://www.buchmesse.de/presse

 

Zu Kanada als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2020

Kanada ist stolz darauf, 2020 Ehrengast der Frankfurter Buchmesse zu sein. Diese hohe Auszeichnung ist nicht nur eine großartige Gelegenheit, das Verlagswesen unseres Landes zu präsentieren, sondern auch für ein breit gefächertes Kulturprogramm, das Filme, Theater, Musik, Tanz und Multimedia umfasst.
Das Literaturprogramm wird die literarische Welt Kanadas in Frankfurt und an weiteren Orten in Deutschland zusammenbringen, um Leserinnen und Lesern aus der ganzen Welt ein breites Angebot kanadischer Literatur näherzubringen. Dadurch werden Partnerschaften entwickelt und gefördert, und die Sichtbarkeit der Kulturbranchen Kanadas wird erhöht. Als Gastland wird Kanada 2020 über einen eigenen Pavillon verfügen, wo kulturelle Darbietungen, kulinarische Veranstaltungen, Lesungen, öffentliche Podiumsdiskussionen und Literaturveranstaltungen zum Schwerpunkt Kanada und zu spezifischen Themen stattfinden. Das Ministerium für Kanadisches Kulturerbe ist federführend verantwortlich für die Durchführung eines Kulturprogramms im Jahr vor und während der Buchmesse 2020 sowie für die Gestaltung des kanadischen Pavillons auf der Frankfurter Buchmesse, der am 15. Oktober 2020 offiziell eröffnet wird.
Um die Beteiligung der kanadischen Buch- und Verlagsbranche an der Frankfurter Buchmesse 2020 in französischer und englischer Sprache organisatorisch vorzubereiten und zu begleiten, wurde gemeinsam von der Association of Canadian Publishers (ACP), der Association nationale des éditeurs de livres (ANEL) sowie unabhängigen Verlagen das das Komitee Canada FBM2020 gegründet.

 

Über die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.500 Ausstellern aus 109 Ländern, rund 285.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. https://www.buchmesse.de/

 

Kontakt für die Medien:

Medienarbeit, Ehrengast Kanada:
Franz Handermann, FleishmanHillard Frankfurt: +49-69-405702-525, franz.handermann@fleishman.com
Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse:
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138press@buchmesse.de
Kathrin Grün, Leiterin Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170gruen@buchmesse.de