Direkt zum Inhalt

Noch 328 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

And the winners are … Die Gewinner der Frankfurter Buchmesse Film Awards und der B3 BEN AWARDS

Die Gewinner der Frankfurter Buchmesse Film Awards und der B3 BEN AWARDS stehen fest! Am Samstagabend, 19. Oktober 2019, wurden im Frankfurt Pavilion feierlich die Preisträger gekürt.

Die Frankfurter Buchmesse Film Awards wurden in drei Kategorien vergeben: „Best Illustrated Book on Film”, „Best International Adaption for Children or Young Adults” und „Best International Literary Adaption”.

Sieger in der Kategorie „Best International Literary Adaption” ist das norwegische Drama „Out Stealing Horses“, das Regisseur Hans Petter Moland, der den Preis auch persönlich entgegennahm, nach dem Roman von Per Petterson mit Stellan Skarsgård verfilmt hat.

Weitere Nominierte in der Kategorie waren „The Invisible Life of Eurídice Gusmão“ (Martha Batalha/ Karim Aïnouz), The Master Butcher – Der Club der Singenden Metzger (Louise Erdrich /Ulrich Edel), Animals (Emma Jane Unsworth/ Sophie Hyde) und Deutschstunde (Siegfried Lenz/ Christian Schwochow).

Beat Glur, Jurypräsident des Advisory Board der Frankfurter Buchmesse Film Awards, begründet die Wahl des Siegers so: „Regisseur Hans Petter Moland, der Buchautor Per Petterson zur Mitarbeit am Drehbuch gewinnen konnte, erzählt seine kongeniale Umsetzung wie die literarische Vorlage in Rückblenden. Vor allem gelingt es ihm herausragend, die Unerbittlichkeit und Wildheit der ostnorwegischen Landschaft in physisch-kraftvolle Bilder umzusetzen. Der Schwede Stellan Skarsgård, ohne den das skandinavische Kino kaum noch denkbar ist, gibt den verbitterten Trond, der sich an seine Jugendzeit im Sommer 1948 erinnert, mit stoischem Gleichmut.“

Gewinner in der Kategorie „Best International Adaption for Children or Young Adults” ist der niederländische Dramafilm „My extraordinary Summer with Tess“ nach der Buchvorlage von Anna Woltz, Regie Steven Woulterlood, und Screenplay von Laura van Dijk. Ebenfalls nominiert in dieser Kategorie waren „Alfons Zitterbacke – Das Chaos ist zurück“ (Gerhart Holtz-Baumert / Mark Schlichter) und „Mein Lotta Leben – Alles Bingo mit Flamingo!“ (Alice Pantermüller /Neele Leana Vollmar).

Und gewonnen in der Kategorie „Best Illustrated Book on Film” hat “The big Illusion or How to build a Movie Miracle”, erschienen im slowakischen Slovart Verlag. Ebenfalls nominiert waren: „Andrej Tarkovskij Leben und Werk“ (Schirmer/Mosel) und „Once upon a time in the West Shooting a Masterpiece” (R|A|P). Die Kategorie Best Illustrated Book on Film vergibt die Frankfurter Buchmesse gemeinsam mit der MGIP Motovun Group of International Publishers.

Und die Gewinner der B3 BEN Awards sind folgende:

Best Emerging Talent:
Lena Chen + Molly Baber mit „Expose Her“

Best Immersive and Time Based Art:
Victor Morales mit „Esperpento“

Best VR/AR/MR-Experience:
Fernando Maldonado und Jorge Tereso mit "Gloomy Eyes" sowie Chris Lavis + Maciek Szczerbowski mit "Gymnasia"

Best Short Film:
Sara Margrethe Oskal mit „Daughter of the Sun“

Best Feature Film:
Itay Tal mit „God of the Piano“

Rotraut Pape Inspiration Award:
Grace Glowicki

Most Influential Moving Image Artist:
Steve McQueen

 

> Alle Pressemitteilungen und Pressefotos sowie weiteres Pressematerial finden Sie auf unserer Website. https://www.buchmesse.de/presse

 

Kontakt für die Medien:

Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138press@buchmesse.de
Kathrin Grün, Leiterin Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170gruen@buchmesse.de
Tina Pfeifer, PR Manager, Tel.: +49 (0) 69 2102-271pfeifer@buchmesse.de

 

Über die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.500 Ausstellern aus 109 Ländern, rund 285.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. https://www.buchmesse.de/