Direkt zum Inhalt

Noch 189 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

CREATE YOUR REVOLUTION-Talks in Leipzig präsentieren fünf Aktivist*innen und ihre Ideen für eine bessere Zukunft

"Talkin‘ Bout a Revolution: Die revolutionäre Kraft von Kultur und Aktivismus" am 13. März 2020 / Moderation: Nazan Gökdemir / Eintritt frei

Franziska Heinisch hat gemeinsam mit sieben Mitstreiter*innen ein Manifest verfasst: Ihr habt keinen Plan, darum machen wir einen! 10 Bedingungen für die Rettung unserer Zukunft (Blessing, November 2019). Landouma Ipé ist eine politische Aktivistin, SpokenWord-Künstlerin und Schwarze Feministin, deren Lyrik unter anderem den Schrecken von (Alltags)Rassismus in klare Worte fasst. Fotograf Martin Neuhof zeigt mit seinem Projekt "Herzkampf" Menschen, die sich gegen Rassismus, Homophobie und für eine gerechtere Welt einsetzen. Sophia Tabea Salzberger steht hinter "Fridays For Future" in ihrer Heimatstadt Leipzig. Und Tobias Burdukat ist als Sozialarbeiter bekannt für außergewöhnliche Jugendarbeit in Grimma.

Diese fünf Aktivist*innen sind die Stars der CREATE YOUR REVOLUTION-Talks am Freitag, 13. März 2020, um 19.30 Uhr im Leipzig liest-Programm (Ort: Spreadshirt Zentrale, Gießerstraße 27, 04229 Leipzig). Gemeinsam mit Moderatorin Nazan Gökdemir werden die jungen Speaker*innen aufzeigen, wie und warum sie aktiv geworden sind und wie sie ihre Stimmen, ihre Ideen in das aktuelle Weltgeschehen einbringen.

"Bereits die ersten CYR-Talks auf der Frankfurter Buchmesse 2019 begeisterten mit inspirierenden Persönlichkeiten, die ihre Geschichten von Revolution, Aktivismus und positiver Veränderung mit dem Publikum teilten. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unserem Partner Spreadshop auch in Leipzig ein Zeichen für Demokratie und Meinungsfreiheit setzen werden. Und ich bin schon sehr gespannt auf die fünf außergewöhnlichen Aktivist*innen und ihre Ideen von Zukunft", sagt Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen von CREATE YOUR REVOLUTION (CYR). Die Initiative der Frankfurter Buchmesse (14.-18. Oktober 2020) – in Kooperation mit THE ARTS+/B3, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Spreadshop und den Vereinten Nationen (UN) – lässt Menschen zu Wort kommen, die etwas verändern wollen, die eine eigene Revolution erschaffen, die erkannt haben, dass sie die Welt durch ihr kreatives Handeln zum Besseren verändern müssen. Doch welche Rolle spielt Kultur im Rahmen dieser Veränderungen, aber auch vor dem Hintergrund globaler politischer und gesellschaftlicher Umbrüche? Was kann Kultur leisten? Und warum ist sie heute wichtiger denn je? Das sind die Kernfragen von CREATE YOUR REVOLUTION.

"Sei mutig, sei laut, zeig, was Du drauf hast - getreu diesem Motto sind wir stolz, Gastgeber der CREATE YOUR REVOLUTION-Talks in Leipzig zu sein. Jeder kann (s)eine Revolution anstoßen und voranbringen. Unsere Talk-Gäste sind inspirierende und authentische Beispiele, die zeigen, wie wichtig es ist, etwas zu tun, egal ob klein, ob groß, ob lokal oder überregional," sagt Philip Rooke, Spreadshirt-CEO

Franziska Heinisch ist 20 Jahre alt, studiert Jura in Heidelberg und lebt in Berlin. Bevor sie im Sommer 2018 zum Jugendrat der Generationen Stiftung kam, war sie u.a. im Vorstand der Landesschüler*innenvertretung NRW. Ihr ZEIT-Artikel zum Klimastreik am 29. März 2019 erregte großes Aufsehen. Jetzt ist sie bei der Generationen Stiftung zuständig für Öffentlichkeitsarbeit. Besonders interessiert sie sich für Wirtschaft, soziale Gerechtigkeit und Klimafragen. Gemeinsam mit sieben Mitstreiter*innen hat die Studentin ein Manifest verfasst: Ihr habt keinen Plan, darum machen wir einen! 10 Bedingungen für die Rettung unserer Zukunft.

Landouma Ipé ist
eine politische Aktivistin, SpokenWord-Künstlerin und Schwarze Feministin, deren Lyrik unter anderem den Schrecken von (Alltags)Rassismus in klare Worte fasst. Sie lebt und arbeitet in Leipzig.

1984 in Leipzig geboren, kennt der Fotograf Martin Neuhof den Wert von Freiheit und die Bedeutung von Grenzen. Mit seinem Fotoprojekt Herzkampf (www.herzkampf.de) zeigt der gelernte Mediengestalter seit 2018 Menschen, die sich gegen Rassismus, Homophobie und für eine gerechtere Welt einsetzen, die sich engagieren und kämpfen. Er porträtiert Politiker*innen, Musiker*innen, engagierter Einzelkämpfer*innen uvm. Aktuell ist das Projekt als Newcomer*in des Jahres bei den Goldenen Bloggern 2019 nominiert.

Sophia Tabea Salzberger war bereits mit 14 Jahren erstmals auf einer No-Legida Demo. Heute steht die 18-jährige Abiturientin hinter „Fridays For Future“ in ihrer Heimatstadt Leipzig und setzt sich für eine zukunftsfähige Klimapolitik ein. Daneben ist sie in der von ihr mitgegründeten Schülerzeitung 3Etagenleben aktiv und engagiert sich als Landesvorsitzende der Jugendpresse Sachsen e.V. (einem Verein, der durch Veranstaltungen und Projekte die Medienkompetenz junger Menschen fördert) und ist Mitglied des Jugendrats der Generationenstiftung.

Tobias Burdukat ist Jahrgang 1983, Gewinner der Goldenen Henne und taz-Panterpreisträger. Gemeinsam mit Jugendlichen aus Grimma organisierte er das außergewöhnliche „Dorf der Jugend“. Die Idee des Projekts ist, es eine lebendige, nachhaltige und autarke Struktur der Kultur- und Jugendarbeit für den ländlichen Raum aufzubauen und diese zu etablieren.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten: www.xing-events.com/CYRtalksrevolution.html

 

Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.450 Ausstellern aus 104 Ländern, mehr als 300.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. https://www.buchmesse.de/

 

Über die Spreadshop
Spreadshop ist ein führendes Online-Shopsystem powered by Spreadshirt. Völlig kosten- und risikofrei gestalten die Shopbetreiber Merchandise und verkaufen unter einer eigenen URL.
Spreadshop kümmert sich um den Druck auf Bestellung, weltweiten Versand und Kundenservice in 12 Sprachen. Die Shopbetreiber können sich so ganz auf ihre Botschaft konzentrieren und verdienen pro Verkauf eine Provision. Spreadshop unterstützt sie bei ihrer Mission mit Tutorials, Marketingtipps und persönlichem Support.
Weltweit gibt es derzeit über 45.000 erfolgreiche Spreadshops zu Themen von Umweltschutz über Lifestyle bis Unterhaltung. Jeder Shop kann individuell angepasst sowie leicht in bestehende Websites integriert werden. Mehr als 130 Produkte stehen zum Gestalten zur Verfügung.
Shops sind seit der Unternehmensgründung 2002 ein Kern der Spreadshirt-Idee. Seit 2018 ist Spreadshop als eigene Marke der Spreadshirt-Gruppe aktiv. www.spreadshop.com/de