Direkt zum Inhalt

Noch 103 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Frankfurter Buchmesse Publishers' Tour Cannes 2020 trifft sich beim Marché du Film Online

PM_Cannes header

© Frankfurter Buchmesse

Der Marché du Film der Internationalen Filmfestspiele von Cannes findet online statt | Frankfurter Buchmesse ermöglicht 11 Verlagen und Agenturen aus fünf Ländern die Teilnahme am virtuellen Shoot the book!-Programm von SCELF und dem Institut Français am 25. und 26. Juni 2020 

Die 73. Internationalen Filmfestspiele von Cannes konnten aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant im Mai stattfinden. Stattdessen findet der Marché du Film vom 22. bis zum 26. Juni 2020 virtuell statt. Der Marché du Film Online soll das Marktgeschehen in Cannes nachstellen – mit digitalen Live-Events und virtuellen Meetings, die es den Branchenteilnehmer*innen ermöglichen, effektiv und erfolgreich zu netzwerken und Geschäfte abzuschließen. Gemeinsam mit ihren Partnern SCELF (Société Civile des Editeurs de Langue Française) und dem Institut Français ermöglicht die Frankfurter Buchmesse 11 Verlagen und Agenturen aus fünf Ländern Sichtbarkeit für ihre Stoffe auf einem der wichtigsten Filmfestivals der Welt.

Die Teilnehmer der Online-Version der Publishers‘ Tour sind: Agentur Kroll (Deutschland), ALT autores Editorial (Spanien), Elisabeth Ruge Agentur (Deutschland), Guernica Editions (Kanada), Loewe Verlag (Deutschland), Oslo Literary Agency (Norwegen), Ravensburger Verlag (Deutschland), Rowohlt Agentur für Medienrechte (Deutschland), S. Fischer Verlag (Deutschland), The Italian Literary Agency (Italien) und TOKYOPOP (Deutschland).

Die modifizierte Publishers' Tour Cannes 2020 bietet den teilnehmenden Agenturen und Verlagen die Akkreditierung für den Marché du Film, die Teilnahme am zweitägigen Shoot the Book!-Programm und exklusive Termine mit Filmproduzent*innen sowie die Teilnahme an einem one-on-one Speed-Dating mit Produzent*innen. Außerdem sind sie Teil des Shoot the Book!- Rendez-Vous-Katalogs und haben Zugang zu Online-Masterclasses.

Die Oslo Literary Agency und die Agentur Kroll wurden darüber hinaus ausgewählt, ihre Buchstoffe in einer Video-Pitching-Veranstaltung einem größeren Fachpublikum vorzustellen. Annette Orre aus Norwegen wird den Filmschaffenden „Die Einsamkeit der Seevögel“ (erschienen im Insel Verlag) von Gøhril Gabrielsen vorstellen: Eine dunkle Geschichte einer Frau, die ganz allein in einer eisigen Einöde lebt und Bedrohungen ausgesetzt ist, die weitaus gravierender sind als die der gnadenlosen Natur, die sie umgibt. Frank Kroll wird „Im Frühling sterben“ von Ralf Rothmann (erschienen im Suhrkamp Verlag) pitchen: Die tragische Antikriegs-Geschichte einer Freundschaft in den letzten Wochen des Zweiten Weltkrieges.

Shoot the Book! – organisiert von SCELF und dem Institut Français – ist eine besondere Gelegenheit, ausgewählte Bücher mit hohem Verfilmungspotenzial einem internationalen Filmproduzenten-Publikum zu präsentieren. Seit 2017 ist die Frankfurter Buchmesse an dem Veranstaltungsformat beteiligt, 2019 fand die erste Publishers' Tour statt. 2020 wird die Publishers' Tour zum ersten Mal vom Auswärtigen Amt finanziell unterstützt.

PM_Cannes Abbinder