Direkt zum Inhalt

 

Planen Sie Ihren Messebesuch

Robin Warner of Oaklin DeSilva+Philips, and Klaus Driever of Munich based Allianz Group, one of the leading integrated financial services providers worldwide.

© Klaus Driever; © Robin Warner

Consolidation, Consumers and Communities: Making Sense of the Big Business in Books (and the Small Businesses). 

Im Global 50 CEO Talk 2021 am Mittwoch, 20. Oktober 2021, um 14.00 Uhr werden tiefgreifenden Verwerfungen auf den internationalen Buchmärkten sichtbar gemacht. Es geht um eine Welle von Übernahmen bei Verlagskonzernen und Buchhandels-Ketten, aber auch um Business-Strategien, bei denen mehr denn je die Endkundschaft im Zentrum stehen. Zwei renommierte Gastredner*innen teilen vor dem Hintergrund des aktuellen „Global 50“ Verlagsranking ihre Einschätzungen und Perspektiven: Die New Yorker Investment Bankerin Robin Warner von Oaklin DeSilva+Philips, und Klaus Driever von der Münchner Allianz Gruppe, einem der führenden integrierten Finanzdienstleister weltweit.

Die Fragen an die Gäste stellen die Herausgeber*innen von Bookdao (China), buchreport (Deutschland), Livres Hebdo (Frankreich) und Publishers Weekly (USA). Moderiert wird die hybride Veranstaltung in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse und mit ReBoot Books von Rüdiger Wischenbart.

Nach dem Abschluss von mehr als 50 Transaktionen mit Schwerpunkt auf Fachpublikationen, Edtech- und Bildungsinformationsdiensten sowie im Gesundheitswesen, für Unternehmen wie Amazon, Scribd, IPG (Independent Publishers Group), Oracle, Wiley und Macmillan analysiert Robin Warner die jüngsten Konsolidierungsperspektiven für die internationale Buchindustrie. Als Digitalexperte mit Erfahrung im Versicherungswesen sowie im Verlags- und Buchhandel spricht Klaus Driever über bemerkenswert ähnliche Muster des digitalen Wandels in beiden Branchen.

Klaus Driever ist ein erfolgreicher und erfahrener Digitalunternehmer. Bereits in den 1990er Jahren gründete er seine ersten digitalen Startups und brachte Unternehmen wie buecher.de (Deutschland) und bol.com (Niederlande) zum Erfolg. Als Chefredakteur und Geschäftsführer war er für führende Unternehmen der Medien-, Handels- und Buchbranche wie Hubert Burda Media, ProSieben und die Verlagsgruppe Weltbild tätig. Nach seiner Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender der Direktversicherung Allsecur AG verantwortet Klaus Driever heute die strategisch relevanten Digitalprojekte der Allianz Deutschland. Er promovierte in Politikwissenschaft an der Universität Freiburg in Deutschland und ist Alumni des Trinity College Dublin. Klaus Driever lebt in München und ist ehrenamtlich für den InsurTechHub München (ITHM) und für BITKOM tätig, Deutschlands Digitalverband, der mehr als 2.700 Unternehmen der Digitalwirtschaft vertritt.

Die Allianz Gruppe ist ein weltweit tätiger Finanzdienstleister mit Dienstleistungen überwiegend im Versicherungs- und Vermögensverwaltungsgeschäft. Über 100 Millionen Privat- und Firmenkund*innen in mehr als 70 Ländern vertrauen auf unser Wissen, unsere globale Präsenz, Finanzkraft und Solidität. Im Geschäftsjahr 2020 erzielten weltweit über 150.000 Mitarbeiter*innen einen Gesamtumsatz von 140,5 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 10,8 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft Allianz SE hat ihren Sitz in München, Deutschland. Quelle: de-2021-10-fact-sheet.pdf (allianz.com)

Der CEO Talk auf der Frankfurter Buchmesse lotet alljährlich übergreifende Branchenentwicklungen aus der Faktenbasis des von Rüdiger Wischenbart Content and Consulting recherchierten und seit 2007 jährlich aktualisierten „Global 50 Ranking“ der Internationalen Verlagsbranche aus, das derzeit jeweils rund 50 Unternehmen mit Umsatzerlösen aus dem Publishing von über 150 Millionen Euro umfasst. Das Global 50 Ranking wird gesponsert von Bookwire (www.bookwire.de).

Das vollständige Global 50 Ranking wird unter www.wischenbart.com/ranking und den teilnehmenden Verlagspublikationen verfügbar sein.

Die am Global 50 CEO Talk teilnehmenden Zeitschriften und ihre Redakteur*innen:
Sanguo Cheng, Gründer und Präsident von Bookdao (China), Lena Scherer, stellvertretende Chefredakteurin, buchreport (Deutschland), Fabrice Piault, Chefredakteurin, Livres Hebdo (Frankreich) und Andrew Albanese, features editor, Publishers Weekly (US).

Über ReBoot 

ReBoot Books (www.rebootbooks.org) ist eine Reihe von Fachdebatten über das international Buchgeschäft und wird beim CEO Talk durch Carlo Carrenho vertreten. ReBoot wird unter anderem von KNK (www.knk.com) und BOD (www.BOD.com) als Sponsoren unterstützt.
 

Kontakt: Rüdiger Wischenbart, founder and president Content and Consulting (Austria), ruediger@wischenbart.com