Direkt zum Inhalt

Geschichte und Identität. Ein Gespräch mit Leila Slimani, Olivier Guez und Florian Illies

21. Oktober 2022
Live now
DE
Frankfurt Pavilion

Gespräch über Identität und die Verbindungen zwischen individueller, familiärer, nationaler und Weltgeschichte.

In den ersten beiden Bänden ihrer Trilogie Das Land der Anderen lässt sich Leïla Slimani von der Geschichte ihrer Familie inspirieren, um die Geschichte Marokkos und seine Verbindungen zu Frankreich zu erforschen. In seinen Romanen befasst sich Florian Illies insbesondere mit dem intensiven künstlerischen und intellektuellen Austausch über die Grenzen hinweg, während sich die Tragödien der Geschichte am Horizont abzeichnen. Olivier Guez stellt sich immer wieder die Frage, was eine europäische kulturelle Identität ausmachen könnte. In dieser Diskussion stellen die drei Autoren die Frage nach der Identität. Wie definiert man sich anhand seiner Familiengeschichte, aber auch anhand des historischen und sozialen Kontexts? Wie beeinflussen unsere Vergangenheit und unsere Geschichte, wer wir sind? Welche Lehren lassen sich aus der Geschichte ziehen? Kann man ihr entkommen?

Speaker