Direkt zum Inhalt

 

Planen Sie Ihren Messebesuch

Zurück
Florian Illies

© Mathias Bothor

Florian Illies

Autor
S. Fischer

Mit Eleganz und Leichtigkeit verwandelt Florian Illies vergangene Epochen in lebendige Gegenwart. Sein Buch „1913. Der Sommer des Jahrhunderts“ führte monatelang die SPIEGEL-Bestsellerliste an. Illies, geboren 1971, studierte Kunstgeschichte in Bonn und Oxford. Er war Feuilletonchef der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ und der „ZEIT“, gründete die Kunstzeitschrift „Monopol“ und war Rowohlt-Verleger. Heute ist Illies Mitherausgeber der „ZEIT“ und freier Schriftsteller. Er lebt in Berlin. 

23. Oktober 2021
ARD-Buchmessebühne
SWR2 lesenswert Magazin von der Frankfurter Buchmesse
23. Oktober 2021
Frankfurt Studio Festival | Livestream
Waren die Zwanziger Jahre ein Jahrzehnt der Liebe? Die Süddeutsche Zeitung im Gespräch mit Florian Illies
Zurück