Direkt zum Inhalt

Noch 271 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

Zurück
Maite_Aragon_500x500

Maite Aragón

Buchhändlerin und Entrepreneurin
Caótica

Buchhändlerin, Unternehmerin und Geschäftsfrau, mit Wissen und Erfahrung in Buchhandelsmanagement, Kulturmanagement, Sozialwirtschaft und Ausbildung. Nach fast zwölf Jahren Erfahrung als Buchhandelsmanagerin sind die Projekte von Cáotica, S. Coop. And. und Mercurio, Revista Cultural, diejenigen, die ihre Berufung, ihre Lebensweise, ihre berufliche Entwicklung und ihre Anliegen am besten repräsentieren. Cáotica ist ein Modell einer kulturellen Buchhandlung, die aus der Sozialwirtschaft hervorgegangen ist und in der gleichen Struktur verschiedene Arten von Partnern einschließt, je nach ihrem Engagement: Arbeitnehmer, Verbraucher, Mitarbeiter und Investoren. Darin liegt ihre Innovationskraft und Stärke. Der frühere Hintergrund als Gründerin von La Extra Vagante Libros und Caótica hat es ihr ermöglicht, sich in diesem Sektor zu positionieren, hat ihr die Erfahrung und die gründliche Kenntnis des Umfelds gegeben, um daraus die Solidität als Buchhändlerin zu schöpfen; Caótica ist in kurzer Zeit zu einem kulturellen Bezugsraum geworden. Ihr Engagement für die Zeitschrift hat mit einem Prozess der Erneuerung des Modells, des Formats und des Inhalts zu tun. Nach 21 Jahren auf dem Markt setzt die Zeitschrift Mercurio ihren Weg unter der Leitung von Ana Tolia Editora fort, mit Javier González Cotta und Maite Aragón als Gründungspartner. Gegenwärtig befindet sich die Zeitschrift in einem Prozess der Neugründung und des Mischens verschiedener kultureller Bereiche für ihre Entwicklung und Positionierung. 

Veranstaltungsteilnahme(n):

18.11.2020
Otra Mirada
Buchhandlungen: Netzwerke, lokaler Handel, Gemeinschaft und Fachkompetenz (Spanische Sprache)
Zurück