Direkt zum Inhalt
Zurück
Sabrina Železný

© privat

Sabrina Železný

Kulturanthropologin und Altamerikanistin

Sabrina Železný wohnt in einem Berliner Kondornest mit zahlreichen Plüsch-Alpakas, Notizbüchern und Teesorten. Sie ist Kulturanthropologin und Altamerikanistin mit einer Vorliebe für inkaische Knotenschnüre und altmexikanische Götternamen. Sie arbeitet als Texterin, Lektorin und Übersetzerin. Für ihren Roman "Kondorkinder" wurde 2022 sie mit dem Phantastikpreis der Stadt Wetzlar ausgezeichnet.

Bevorstehende Veranstaltungsteilnahmen

21. Oktober 2022,

Spanische und südamerikanische Fantasy

Zurück