Direkt zum Inhalt
Zurück
Victoria Torres

© ALT

Victoria Torres

Moderatorin

Victoria Torres (La Plata, Argentinien, 1968) hat an der Nationalen Universität La Plata in Argentinien Sprach- und Literaturwissenschaften studiert. Sie war Dozentin an den Universitäten Bonn, Köln und Wuppertal in Deutschland. Derzeit hat sie eine feste Lehrstelle am Romanischen Seminar der Universität zu Köln in Deutschland. Neben ihrer akademischen Arbeit hat sie Figuras de la alteridad (Taurus, 2000) (Originaltitel: Figures de l’altérité) von Jean Baudrillard ins Spanische übersetzt und ist Mitherausgeberin der deutschen Ausgabe der Textsammlung mit Erzählungen von Rodolfo Walsh. Im Jahr 2016 gab sie gemeinsam mit Miguel Dalmaroni Golpes. Relatos y memorias de la dictadura (Seix Barral, 2016) heraus und verfasste auch das Vorwort dazu. Sie hat außerdem für den Verlag Paripé die Text- und Bildsammlung American sowie Estilo libre (2017) herausgegeben. 2022 schuf sie gemeinsam mit Miguel Dalmaroni das Buch La guerra menos pensada. Relatos y memorias de Malvinas (Alfaguara) und mit Enrique Foffani Poesía argentina y Malvinas. Una antologia (1833-2022) (Nationale Universität La Plata) zusammen.

Vergangene Veranstaltungen

22. Oktober 2022,

Soziokulturelle und Politische Herausforderungen in Lateinamerika - aus der Perspektive von Autoren

Zurück