Big Data, Scholary Kitchen und @maedelsabende: Highlights der Wissenschaft in Frankfurt

In Halle 4.2 der Frankfurter Buchmesse treffen sich die weltweit größten Unternehmen der Branchen Wissenschaft und Fachinformation

Die Zukunft des wissenschaftlichen Verlagswesens wird hier gemacht: in Halle 4.2 auf der Frankfurter Buchmesse (10.-14.-Okt. 2018). Nirgendwo erhalten Besucher einen umfassenderen Überblick über die verschiedenen Publikationsmöglichkeiten im wissenschaftlichen Bereich. Hier lernen sie die neuesten Innovationen im Bereich Wissensaustausch und bei der Verwaltung von Fachinformationen kennen. Hier erfahren sie, wie Wissen und Information in Zukunft verbreitet und vermittelt werden. Die dafür eingesetzten Technologien und Plattformen sind wegweisend für das digitale Publizieren und die damit verbundenen Geschäftsmodelle. Forschen, Kooperieren, Publizieren, Netzwerken, Lehren und Lernen – alles im Bereich Wissenschaft und Fachinformation auf der Frankfurter Buchmesse.

 

Einige Event-Höhepunkte der Wissenschaft auf der Frankfurter Buchmesse

Networking Breakfast mit Panels für Fachbesucher:
Die Frankfurter Buchmesse präsentiert die US-Blogger von The Scholarly Kitchen und Sprecher der Society for Scholarly Publishing (SSP):

Unter dem Titel „Food for Thought“ treffen Sie bei einem kostenlosen Business Networking Frühstück die Sprecher der Society for Scholarly Publishing (SSP) und die Blogger von The Scholarly Kitchen (TSK). Sie lernen bei spannenden Panels die Trendthemen im wissenschaftlichen und akademischen Verlagswesen kennen. In Zusammenarbeit mit der Frankfurter Buchmesse bieten SSP und TSK zwei aufschlussreiche Sessions an, die sich mit der Branchenentwicklung in der wissenschaftlichen Kommunikation beschäftigen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Vielfalt, Inklusion und Gleichberechtigung.

10.10.2018, 08.45 – 11.00 Uhr, Academic & Business Information Stage (Halle 4.2 N 101) Programm und Sprecher auf buchmesse.de/academic

 

Wie wird man Big Data Professional? Besuchen Sie die Steilvorlagen Konferenz für Information Professionals

Die Leitveranstaltung für Information Professionals, Informationsvermittler und -anbieter sowie Großnutzer im Rahmen der Frankfurter Buchmesse blickt auf die Herausforderungen durch den digitalen Wandel. Was bedeutet die Digitalisierung für die Informationsbranche? Wie kann sie die Digitalisierung in Zeiten des Umbruchs begleiten und sich durch Serviceleistungen behaupten? Informationszentren und Dienstleister berichten über ihre Erfahrungen, Herausforderungen und Erfolge im Zeitalter des digitalen Wandels.

11. Oktober 2018,  9.30 - 14.00 Uhr, Halle 4.2, Raum Dimension

 

International Convention of University Presses

Nach vier erfolgreichen Jahren hat sich die International Convention of University Presses bereits als eines der Highlights der Frankfurter Buchmesse etabliert. In den letzten vier Jahren kamen bei der International Convention of University Presses mehr als 300 Teilnehmer aus 22 Ländern zusammen. Die Convention bietet Gelegenheit zur Interaktion und zum Austausch von Ideen und Erfahrungen unter Vertretern von akademischen Verlagen der ganzen Welt.

13. Oktober 2018, 9.00 - 14.00 Uhr, Halle 4.2, Raum Dimension

 

Academic & Business Information Stage

Neben vielseitigen, wissenschaftlichen Fachbesucher-Veranstaltungen von Mittwoch bis Freitag, lohnt sich ein Besuch an der „Bühne für Wissenschaft und Fachinformation“ auch am Wochenende. Hier startet am Samstag ein spannendes Programm für Studierende. Dazu zählen unter anderem ein kostenfreies Frühstück mit Science-Slams, wissenschaftliche Vorträge, sowie Tipps und Tricks für die Karriereplanung.

Halle 4.2 N 101

 

Campus Weekend

Das Wochenende für Studierende auf der Frankfurter Buchmesse. Hier erleben sie ein vielfältiges Programm vom Science Slams mit kostenfreiem Frühstück, wissenschaftlichen Vorträgen, Tipps für die Karriereplanung bis hin zur Campus Weekend Party am Samstagabend. Nicht-Studierende sind beim Campus Weekend natürlich auch willkommen! Studierende erhalten an der Kasse einen Rabatt: Das Ticket kostet für sie am Wochenende nur 14 Euro, von Mittwoch bis Freitag 19 Euro.

13.-14. Oktober 2018, (Halle 4.2, Academic & Business Information Stage sowie teilnehmende Wissenschaftsstände)

Informationen auf: buchmesse.de/campusweekend

 

The LAB

Das LAB ist das interaktive Bildungslabor der Frankfurter Buchmesse auf 500m2 in der Halle 4.2 am Wochenende. Dieser Bereich in Halle 4.2 lädt zum Mitmachen ein und zeigt zeitgemäße Bildungsthemen – die sich an einer zunehmend digitalen Berufswelt orientieren – vom Coding & Making, über digitale Mediengestaltung bis hin zu Open Science.

13.-14. Oktober 2018, Halle 4.2, N75

 

 

THE LAB TALKS - Instagram, nur schöne Photos? Mit den Machern des Kanals @Maedelsabende

Auf Instagram gibt es nur schöne Fotos und Influencer-Werbung? Nicht mit uns! Das haben sich die Macherinnen des WDR Kanals @Maedelsabende zum Ziel gesetzt. In einem modernen Format für junge Frauen erreichen sie über 28 Tausend Follower zu einem großen Themenkomplex, der auch ernste Themen wie Depression, Mobbing, Rassismus und Abtreibung auf verständliche Art und in persönlichen Stories umfasst. Hierfür wurden sie mit dem Grimme Online Award 2018 und dem Smart Hero Award ausgezeichnet. Ein Gespräch mit Clare Devlin, Redakteurin der @Maedelsabende und der freien Journalistin Lilith Grull (u.a. Tagesspiegel und Die ZEIT) über moderne Online Medienformate. Clare ist zudem Presenterin und Autorin des WDR YouTube Kanals reporter. Im Rahmen des Campus Weekends laden wir sie herzlich ein vorbei zu kommen.

13.10.2018, 12.00 – 13.00 Uhr, Academic & Business Information Stage (Halle 4.2 N 101)

 

Wikipedia für die Uni

Die deutschsprachige Wikipedia ist unter den TOP5 der meistbesuchten deutschsprachigen Websites. Sie ist allgegenwärtige Wissensquelle und Nachschlagewerk für viele Studenten. Der Workshop mit Einführungsvortrag beschäftigt sich damit, wie Studierende die Wikipedia für die Uni und fürs Leben nutzen können. Außerdem wird erklärt wie man Artikel in der Wikipedia verbessern oder korrigieren kann.

13.10.2018 16:00 - 16:30 Uhr, Academic & Business Information Stage (Halle 4.2 N 101)

 

Empfang der Deutschen Fachpresse

Die Deutsche Fachpresse lädt Mitglieder und Interessierte wieder zu ihrem traditionellen Fachpresse-Empfang auf der Frankfurter Buchmesse zum entspannten Messe-Netzwerken mit Getränken und kleinen Speisen ein.

11.10.2018 12.00 – 13.00 Uhr, Academic & Business Information Stage (Halle 4.2 N 101)

 

Website: www.buchmesse.de/wissenschaft   

 

Über die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.300 Ausstellern aus 102 Ländern, rund 286.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Der Business Club, mit Premium Service, Networking-Formaten und Konferenzen wie THE MARKETS ist ausschließlich zugänglich mit dem Business Ticket, der Premium-Option für B2B-Besucher. Das 2016 entwickelte Format THE ARTS+ ist Messe, Business Festival und ein internationaler Treffpunkt der Kultur- und Kreativindustrie. Ziel ist es, die Potentiale der Digitalisierung für kreative Inhalte zu nutzen und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Frankfurt EDU, das internationale Bildungsformat der Frankfurter Buchmesse, präsentiert innovative Konzepte, Inhalte und Technologien für die Zukunft des Lernens. Das Campus Weekend ist das Wochenende für Studierende auf der Frankfurter Buchmesse. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. https://www.buchmesse.de/

 

 

Kontakt für die Medien:

Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse

Katja Böhne, Geschäftsleitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com

Kathrin Grün, Leitung Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com

Frank Krings, PR Manager, Tel.: +49 (0) 69 2102-107, krings@book-fair.com

> weitere Pressemitteilungen > https://www.buchmesse.de/presse/pressemitteilungen

> zu den Pressefotos > https://www.buchmesse.de/pressefotos/