Direkt zum Inhalt

Noch 30 Tage

Planen Sie Ihren Messebesuch

CREATE YOUR REVOLUTION-Talks: Bühne frei für Aktivistinnen und Visionäre und ihre Ideen für unsere Zukunft

CYR

Tickets sind ab sofort unter www.cyr.world erhältlich

Betelhem Dessie, Gina Belafonte, Tea Uglow und viele mehr sind die Stars der CREATE YOUR REVOLUTION-Talks am Mittwoch, 16. Oktober 2019 um 17 Uhr im Congress Center auf der Frankfurter Buchmesse (16.-20. Oktober 2019). Im Rahmen von CREATE YOUR REVOLUTION – INITIATIVE FOR THE FUTURE OF CULTURE – der globalen Kampagne der Frankfurter Buchmesse, von THE ARTS+/B3, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Spreadshop, ARTE und den Vereinten Nationen (UN) – werden diese Speakerinnen und viele weitere kreative Pioniere ihre inspirierenden Ideen von Zukunft mit dem Publikum teilen. Dabei geht es um die Themen Aktivismus, Sprache, Leben mit Maschinen, Vertrauen, Zukunft, Identität, Nachhaltigkeit und Bildung. 

Angesichts von Globalisierung, Digitalisierung, dem Klimawandel und dem Aufkommen extremistischer und nationalistischer Strömungen sieht sich die Weltgesellschaft vor Herausforderungen gestellt, die sie in einer gemeinsamen Anstrengung bewältigen muss. "Wir brauchen Menschen, die die Welt und die Gesellschaft positiv bewegen. Diesen wollen wir in Frankfurt eine Stimme geben", erklärt Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse und Eröffnungsredner der CREATE YOUR REVOLUTION-Talks. Als wichtigste Kulturplattform der Welt stellt die Frankfurter Buchmesse ihre Bühne den Menschen zur Verfügung, die den Wandel kreativ vorantreiben und unterstützen. 

"CREATE YOUR REVOLUTION-Talks ist eine neue, aufregende Veranstaltung, die wie ein Kaleidoskop internationale Kulturaktivistinnen und -aktivisten zusammenbringt, die uns beweisen, dass man mit der Kraft von Ideen eine Zukunft voll Hoffnung entwerfen kann", erklärt Katja Böhne, Leiterin Marketing und Kommunikation bei der Frankfurter Buchmesse. Betelhem Dessie, Gina Belafonte and Tea Uglow sind nur die ersten angekündigten Speakerinnen, weitere Namen werden folgen. 

Betelhem Dessie ist in Äthiopien eine der führenden Unternehmerinnen im Bereich der Technologieausbildung für Jugendliche. Derzeit arbeitet sie an einem Projekt, das Jugendlichen darin unterstützt, all die notwendigen Fähigkeiten zu erlernen, die sie zur Gründung innovativer Start-ups in den Entwicklungsländern benötigen. 
Gina Belafonte, Geschäftsführerin bei Sankofa.org – einer Organisation für soziale Gerechtigkeit, motiviert und aktiviert Künstlerinnen, den gerechten Wandel voranzutreiben. 
TL Uglow ("Tea") ist Creative Director für das Google Creative Lab in Sydney. Sie arbeitet mit kulturellen und kreativen Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, um den Raum zwischen Technologie und Kunst zu erforschen und das, was passieren kann, wenn sich diese beiden Bereiche überschneiden. 

Die Begegnungen auf der Bühne werden von einer leidenschaftlichen Diskussion über revolutionäre Ideen geleitet. Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Gesellschaft treffen sich zum Austausch: Es geht um den kritischen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit und das Engagement von Aktivisten. Vor allem werden mit der Veranstaltung aber auch die Kernthemen der Demokratie gefeiert: Kultur und Meinungsfreiheit. 

Die Veranstaltung für Gäste aus der Kultur- und Kreativwirtschaft, für Politiker, Journalisten, Aktivisten und Aktivistinnen sowie alle Menschen, die sich für die Themen Gesellschaft/Politik/Kultur/Zukunft interessieren, findet am Mittwoch, 16. Oktober 2019, von 17 bis 20 Uhr im Congress Center Messe Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main, statt. Tickets – von 99 Euro bis 139 Euro – sind unter www.cyr.world erhältlich. 

CREATE YOUR REVOLUTION-Talks ist eines der Kernelemente der Kampagne, die initiiert wurde, um die Stärke der Kultur als Motor für Innovation und Wachstum zu würdigen und das Erreichen der Ziele für nachhaltige Entwicklung zu unterstützen. Das Ziel von CREATE YOUR REVOLUTION – INITIATIVE FOR THE FUTURE OF CULTURE ist es, eine intensive und substanzielle Debatte auf internationaler Ebene anzuregen: Wie wird die Welt von morgen aussehen? Welche Rolle spielt dabei die Kultur? Die Kampagne rückt die Kultur wieder in den Mittelpunkt des globalen gesellschaftlichen Diskurses und fördert einen internationalen Dialog. 

#CREATEYOURREVOLUTION | www.cyr.world 

 

> Das CREATE YOUR REVOLUTION-Logo sowie die Logos aller Partner finden Sie zum Download in unserer Cloud.

> Alle Pressemitteilungen und Pressefotos sowie weiteres Pressematerial finden Sie auf unserer Website. https://www.buchmesse.de/presse

 

Über die Frankfurter Buchmesse 

 Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.500 Ausstellern aus 109 Ländern, rund 285.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. https://www.buchmesse.de/

 

 Über THE ARTS+/B3

 THE ARTS+ Future of Culture Festival findet jedes Jahr im Rahmen der Frankfurter Buchmesse statt und beschäftigt sich mit der Zukunft der Kreativ- und Kulturwirtschaft: Es ist ein internationaler Showroom der Zukunft, der die kreativen Köpfe und Pioniere des digitalen Ökosystems zusammenbringt – mit inspirierenden Keynotes von nationalen und internationalen Sprechern sowie außergewöhnlichen Performances. 2019 ist THE ARTS+ eine einzigartige Partnerschaft mit der B3 Biennale des bewegten Bildes eingegangen, einer Veranstaltung der Hochschule für Gestaltung Offenbach. Die B3 dockt mit wesentlichen Programmteilen an das erfolgreiche Festival an und wird u. a. ihre renommierte Leitausstellung inmitten des THE ARTS+ Areals in Halle 4.1 zeigen. Zudem ist das Areal das Herzstück von CREATE YOUR REVOLUTION, der diesjährigen Kampagne der Frankfurter Buchmesse, die sich der Bedeutung und Zukunft der Kultur widmet. www.theartsplus.com

 

 Über den Börsenverein des Deutschen Buchhandels 

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ist die Interessenvertretung der deutschen Buchbranche gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit. Er wurde 1825 gegründet und vertritt rund 4.500 Buchhandlungen, Verlage, Zwischenbuchhändler und andere Medienunternehmen. Der Kultur- und Wirtschaftsverband engagiert sich für das Buch und das Lesen, ein faires Urheberrecht und den Erhalt der Buchpreisbindung, die Freiheit des Wortes und die kulturelle Vielfalt der Gesellschaft. Er veranstaltet die Frankfurter Buchmesse, vergibt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, den Deutschen Buchpreis sowie den Deutschen Sachbuchpreis und engagiert sich in der Leseförderung. Zudem unterstützt er seine Mitglieder bei der Entwicklung von Innovationen und neuen Geschäftsmodellen. www.boersenverein.de

 

 Über Spreadshop 

Spreadshop ist ein führendes Online-Shopsystem powered by Spreadshirt. Die Shopbetreiber gestalten ihr eigenes Merchandise und verkaufen dieses einem weltweiten Publikum. 
Jeder Shop hat seine ganz persönliche Geschichte und kann entsprechend der eigenen Marke individuell angepasst werden. Mehr als 130 verschiedene Produkttypen stehen zum Gestalten zur Verfügung. 
Während der Shopbetreiber sich auf die Verbreitung seiner Message fokussiert und pro Verkauf eine Provision verdient, übernimmt Spreadshop alles Weitere, von Produktion über Versand bis hin zum Kundenservice. 
Seit 2002, dem Gründungsjahr von Spreadshirt, kann jeder, ob Privatperson, Social Media Aktivist oder Gamer einen eigenen Onlineshop eröffnen und betreiben. Weltweit gibt es mehr als 45 000 erfolgreiche Shopbetreiber. Spreadshop ist seit 2018 als eigene Marke international aktiv. 

Einige erfolgreiche Shopbetreiber: 
katzundgoldt.de/rumpfkluft.htm 
www.revitalizeordie.com 
lightsforliberty.org/merchpre 

www.spreadshop.com/de

 

 Über ARTE 

 1992 ging der europäische Kulturkanal ARTE auf Sendung mit dem Auftrag, die Verständigung und Annäherung der Europäer zu fördern, durch ein Programm, das den kulturellen Reichtum und die Vielfalt Europas widerspiegelt. Gestartet wurde in zwei Sprachen, in Deutsch und Französisch. Heute umfasst das ARTE-Programm dank seiner konsequent geführten Digitalstrategie ein sechssprachiges Angebot. 70% der Europäer können ARTE in ihrer Muttersprache sehen. 85% der Programme werden in Europa koproduziert. 
ARTE wird als öffentlich-rechtlicher Sender durch den Rundfunkbeitrag in Deutschland und Frankreich finanziert. Werbung gibt es keine, durch z.B. Sponsoring hat der Sender aber zum Teil auch eigene Einnahmen. 
www.arte.tv

 

 Über die Ziele für nachhaltige Entwicklung 

Mit der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung drückt die internationale Staatengemeinschaft ihre Überzeugung aus, dass sich die globalen Herausforderungen nur gemeinsam lösen lassen. Die Agenda schafft die Grundlage dafür, weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde zu gestalten. 
Die Agenda 2030 wurde im September 2015 auf einem Gipfel der Vereinten Nationen von allen Mitgliedsstaaten verabschiedet. Sie wurde mit breiter Beteiligung der Zivilgesellschaft in aller Welt entwickelt und stellt einen Meilenstein in der jüngeren Geschichte der Vereinten Nationen dar. 
Die Agenda 2030 gilt für alle Staaten dieser Welt. Entwicklungsländer, Schwellenländer und Industriestaaten: Alle müssen ihren Beitrag leisten. www.un.org/sustainabledevelopment