Direkt zum Inhalt

Barrierefreiheit auf der Frankfurter Buchmesse

Barrierefreiheit

Wir möchten, dass die Buchmesse für alle zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Hier finden Sie eine Übersicht mit Hinweisen für Personen mit Behinderung. Außerdem möchten wir Sie auf einige Veranstaltungen und Angebote rund um das Thema Barrierefreiheit aufmerksam machen.

Weitere Informationen zum Engagement der Frankfurter Buchmesse GmbH für den Abbau von Barrieren finden Sie in unserer Erklärung zur Barrierefreiheit.

Informationen zur Barrierefreiheit

Eintritt für Personen mit Behinderung

Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 sind berechtigt, ermäßigte Tickets zu erwerben. Informationen zu Tickets & Ticketkauf.

Besucher*innen im Rollstuhl oder mit Merkmal "B" im Schwerbehindertenausweis erhalten bei Vorlage des Schwerbehindertenausweises für sich und ihre Begleitperson an allen Messetagen freien Eintritt.

Ein- und Ausgänge

Leider sind nicht alle Eingänge zur Frankfurter Buchmesse barrierefrei zugänglich. Wenn Sie auf einen stufenlosen Zugang angewiesen sind, nutzen Sie bitte die Haupteingänge City (U-Bahn, Straßenbahn) oder Torhaus (S-Bahn).

Unterstützung bei der Orientierung

Besucher*innen, die – zum Beispiel wegen einer Sehbehinderung – Schwierigkeiten bei der Orientierung haben, begleiten wir bis zu zwei Stunden persönlich über das Gelände. Bei Bedarf senden Sie bitte vorab eine E-Mail an das Servicecenter.
Wenn Sie kurzfristig Unterstützung benötigen, melden Sie sich gern vor Ort bei einem der Informationsstände. Je nach Verfügbarkeit können wir auch spontan eine Begleitung ermöglichen. Die Kultur und Literatur unseres Ehrengasts können blinde und sehbehinderte Menschen außerdem in einer speziellen Führung durch den Ehrengast-Pavillon entdecken.

Tastmodell vom Messegelände

Im Foyer der Halle 4.1 können Sie die lokalen Gegebenheiten auch ertasten. An einem 3D-Tastmodell des östlichen Messegeländes bekommen auch blinde Menschen einen Eindruck von der Form der Gebäude, in denen die Frankfurter Buchmesse stattfindet.

Veranstaltungen mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache

Bei ausgewählten Veranstaltungen am Wochenende werden Dolmetscher*innen für Deutsche Gebärdensprache (DGS) vor Ort live übersetzen. 

Behindertengerechte Toiletten

Behindertengerechte Toiletten befinden sich in allen Hallen. Der erforderliche „Europa-WC-Schlüssel“ ist beim jeweiligen Hallenmanager verfügbar oder kann im Business Center im Torhaus für 25 Euro erworben werden.

Informationen und Navigation in der App

In den Hallenplänen in unserer App sind die Standorte der Aufzüge, WCs und der öffentlichen Sitzareale verzeichnet. Bei der Navigation von einem Stand zum anderen aktivieren Sie die barrierefreie Alternative, wenn Sie statt Rolltreppen Aufzüge benutzen möchten. Informationen zur App finden Sie hier.

Verleih von Rollstühlen und Elektro-Scootern

Verleih von Rollstühlen und Elektro-Scootern (tageweise, 50 Euro Kaution): Sanitätsstation Halle 4.0 Süd/West, Eingang Operation and Security Center (OSC)
Telefonische Reservierung vorab erforderlich: +49 69 7575-6500.

Anfahrt und Parken

Für mobilitätseingeschränkte Aussteller*innen werden Parkplätze in unmittelbarer Nähe der Hallenzugänge reserviert (auf Anfrage über Hotline für Menschen mit Behinderung der Messe Frankfurt, siehe unten). Mobilitätseingeschränkte Besucher*innen mit einem Parkausweis für Menschen mit Behinderung oder einem Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen "aG" können über Tor Nord einfahren und bekommen vom dortigen Personal einen Parkplatz zugewiesen. Taxen, die Personen mit Gehbeeinträchtigung und entsprechendem Merkmal im Schwerbehindertenausweis befördern, dürfen ins Messegelände einfahren.

Serviceplan der Messe Frankfurt

Aufzüge, behindertengerechte WCs, Wickelraum: Auf dem Serviceplan der Messe Frankfurt finden Sie wichtige Informationen für Ihren barrierefreien Besuch auf dem Frankfurter Messegelände.

Weitere Informationen und Hotline der Messe Frankfurt

Weitere Informationen auf der Seite "Begegnungen ohne Barrieren" der Messe, an allen Informationsständen oder über die Info-Hotline für Menschen mit Behinderung der Messe Frankfurt Venue GmbH Tel.: +49 69 7575-6999 E-Mail: barrierefrei@messefrankfurt.com

Rückmeldungen und Vorschläge

Falls Sie trotz der oben stehenden Informationen Schwierigkeiten haben, an der Frankfurter Buchmesse teilzunehmen oder die digitalen Services zu nutzen, kontaktieren Sie uns bitte. Auch Vorschläge, wie wir unsere Services barriereärmer gestalten können, erhalten wir gern – via E-Mail an servicecenter@buchmesse.de oder telefonisch unter +49 69 2102-0.

Veranstaltungen und Angebote zum Thema Barrierefreiheit

Bei der 75. Frankfurter Buchmesse gab es wie auch in den beiden Jahren davor zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Barrierefreiheit. Sehen Sie sich die Aufzeichnungen von drei relevanten Fachveranstaltungen zum barrierefreien Publizieren in unserer Mediathek an.

Veranstaltungen mit simultaner Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS)

Auch 2024 wird es wieder Veranstaltungen mit simultaner Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS) geben. Schauen Sie später wieder vorbei für das Programm der Frankfurter Buchmesse 2024.

Jetzt reinlesen: Interview mit einer Gebärdensprachdolmetscherin

Gebärdensprache

Vermittlung „nicht nur zwischen zwei Sprachen, sondern auch zwischen zwei Kulturen”

Gebärdensprachdolmetscherin Katharina Nickel war dieses Jahr wieder auf der Frankfurter Buchmesse im Einsatz. Im Interview mit uns berichtet sie von ihrem Werdegang sowie über die Herausforderungen und die schönsten Seiten ihres Berufs.

Mehr erfahren
Bei Fragen, einfach fragen.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne.

Nachricht senden