Skip to main content

26 days to go

Plan your visit to the fair

„Wir wollen den Eventcharakter der Frankfurter Buchmesse für das Publikum stärken."

Frank Pauli

© Frankfurter Buchmesse

Mit unserem Kollegen Frank Pauli sprechen wir über den Erlebnischarakter der Frankfurter Buchmesse und die neuen Angebote für Privatbesucher.

Hallo Frank, wer bist du und was ist dein Aufgabenbereich bei der Buchmesse?

Frank Pauli: Als Community Lead für Consumer kümmere ich mich um die Weiterentwicklung der Angebote und Formate für die Privatbesucher.

Dein großes Thema ist die Eventisierung, das Erleben auf der Messe. Was können wir uns darunter vorstellen?

Frank Pauli: Im Kern bleibt die Buchmesse natürlich eine Fachmesse, dennoch wird das Publikum immer wichtiger. Wir beschäftigen uns daher explizit und intensiv mit seinen Wünschen und Anforderungen. Wir beobachten neue Entwicklungen natürlich sehr genau und die Eventisierung von Messen, ihr Erlebnischarakter, hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Die Privatbesucherinnen und -besucher der Frankfurter Buchmesse möchten ihre Autoren „zum Anfassen“ erleben, daher wollen wir den Eventcharakter der Buchmesse stärken. Auch die Verlage wünschen sich über Formate, Bühnen und ihre Autoren den direkten Kontakt zu den Leserinnen und Lesern.

Gibt es den typischen Buchmessen-Besucher?

Frank Pauli: Wir haben ein recht junges Publikum, aber auch viele langjährige, sehr treue Besucherinnen und Besucher, regelrechte Buchmesse-Fans. Die Interessensgebiete sind sehr unterschiedlich, und das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg damit sind, unterschiedlichste Areale und Themenwelten wie die Gourmet Gallery, Frankfurt Kids oder THE ARTS+ anzubieten.

Welche Angebote gibt es konkret für Privatbesucher auf der Frankfurter Buchmesse 2019?

Frank Pauli: Das BOOKFEST werden wir nach dem großen Erfolg im letzten Jahr weiter ausbauen und inhaltlich stark erweitern, sowohl in der Stadt als auch auf verschiedenen Bühnen des Messegeländes. In Bereichen wie der Gourmet Gallery und bei Frankfurt Kids wird es noch mehr Publikumsveranstaltungen am Wochenende geben. Für die Cosplayer bieten wir in verschiedenen Hallen spannende Stationen, ein prall gefülltes Bühnenprogramm und Workshops . Neu ist in diesem Jahr die Event Area auf der Agora. Auf einer neuen Open Air Stage geben wir Künstlern eine Plattform, die auf keine klassische Bühne passen wie z.B. YouTuber mit Bestsellern, die wochenlang in den Charts sind oder Influencer wie BookTuber und Bookstagrammer. Mit dem Family Day am Messesonntag haben wir ein attraktives Programm zusammengestellt, um den Messebesuch für jedes Familien-Mitglied zu einem individuellem Erlebnis zu machen.

Die Buchmesse muss und möchte kulturelle Relevanz vermitteln, aber eben auch unterhalten. Siehst du darin einen Widerspruch oder ergänzt sich beides?

Frank Pauli: Für mich ist dies komplementär, weil die Messe in allen Facetten bespielt werden muss. Sie ist natürlich politische und kulturelle Plattform, aber eben auch ein Event, das Spaß machen und Freude an Literatur vermitteln soll. Wir brauchen das eine, um das andere zu stärken.

Wenn du einen Blick in die Kristallkugel werfen könntest — wie stellst du dir das Eventangebot in Zukunft auf der Frankfurter Buchmesse vor?

Frank Pauli: Wenn ich sehe, mit welcher Begeisterung unsere Angebote angenommen werden, wie sehr die Privatbesucherinnen und -besucher die Buchmesse lieben, glaube ich, dass es genau in diese Richtung weitergehen wird. Die Frankfurter Buchmesse hat ihre räumlichen Grenzen, aber zu erleben, wie die Player der Stadt Frankfurt als Gastgeber die Buchmesse immer stärker mittragen, z.B. beim BOOKFEST, eröffnet noch viele Möglichkeiten. Die einzelnen Themen der Buchmesse werden stärker inszeniert werden, wofür wir das Messegelände für Veranstaltungen häufiger verlassen und unseren Verlagen für ihre Autoren zusätzliche Bühnen bieten werden, um somit den Kern der Frankfurter Buchmesse weiter stärken.

Worauf freust du dich am meisten auf der #fbm19?

Frank Pauli: Ich freue mich sehr auf das BOOKFEST mit seinen ungewöhnlichen Locations, und darauf, zu erleben, wie unsere zahlreichen Partner das Event mit uns zusammen inszenieren.

Vielen Dank für das Gespräch, Frank!

(Das Interview führte Sonja Harnisch, Journalistin, Autorin & Kommunikationsberaterin)

Tickets für das BOOKFEST und die Frankfurter Buchmesse finden Sie hier.